C-Junioren verpassen Sieg knapp

Am zweiten Spieltag hatte unsere C-Jugend ein Auswärtsspiel beim Tus Medebach.

 

Bei gleich 8 Ausfällen reiste unsere Mannschaft mit nur 12 Spielern an. Sie hatten sich vorgenommen Medebach früh zu stören um diese nicht ins Spiel kommen zu lassen. Medebach hingegen agierte sehr defensiv und ließ unsere Jungs das Spiel in der eigenen Abwehrreihe aufbauen. Medebach versuchte mit langen Bällen unsere hochstehende Abwehr zu überspielen. Dank der Laufstärke unserer Verteidiger Theo Schauerte und Lucas Grothof und der sehr guten Spielinterpretation unseres Torhüters Jan Knoche kamen diese Bemühungen zu keinem Ziel.

Nach der sehr zerfahrenen Anfangsphase konnten unsere Jungs in der 25 Spielminute unseren Mittelstürmer Phillip Reiter freispielen. Dieser ging alleine auf den Torwart zu. Der gegnerische Torhüter reagierte aber vorbildlich, blieb lange stehen und konnte den Lupfer abfangen. Er leitete direkt, mit einem langen Abschlag, den Gegenangriff ein. Unsere Mannschaft schaltete nicht schnell genug um und musste das 1:0 hinnehmen. Bis zur Halbzeit konnten sie das Spiel wieder kontrollieren und der TuS zog sich wieder zurück.

 

Nach der Halbzeit kam unsere Truppe komplett verwandelt aus der Kabine. Die Mannschaft drückte den TuS immer tiefer in die gegnerische Hälfte. Bis zum hochverdienten Ausgleich vergaben unsere Spieler einige gute Chancen. Phillip Reiter markierte dann den Treffer zum 1:1. Philipp Reiter war es auch der kurz darauf wieder alleine Richtung TuS Tor unterwegs war. Der rauseilende Torhüter konnte seinen Schuss nur durch ein Handspiel außerhalb des Strafraums klären. Folgerichtig wurde der Torhüter vom Platz gestellt.

Unsere Mannschaft drückte nun noch mehr auf die Führung. Von Medebach kamen nur noch Befreiungsschläge. Weitere gute Einschussmöglichkeiten blieben ungenutzt. In der 60 Minute hatte Medebach die erste Torchance der zweiten Halbzeit und ging mit 2:1 in Führung.

Unsere Jungs ließen aber den Kopf nicht hängen und erzielten durch Felix Tigges, nach guter Vorarbeit durch Phillip Reiter, in der 65 Minute den Ausgleich.

 

Alles in allem kann unsere C-Jugend aufgrund der starken zweiten Halbzeit nicht mit einem Punkt in Medebach zufrieden sein.