Die Jugendordnung

§ 1 Jugendabteilung

 

Die Jugendabteilung ist ein Teilbereich des FC Arpe/Wormbach e.V. mit Sitz in 57392 Schmallenberg.

 

§ 2 Mitglieder

 

Zur Vereinsjugend gehören alle jungen Vereinsmitglieder bis einschließlich 21 Jahre, sowie die gewählten und berufenen Jugendmitarbeiter.

 

§ 3 Aufgaben der Vereinsjugend

 

Aufgabe der Jugendarbeit im Verein ist die Förderung der sportlichen Jugendarbeit, die Wahrnehmung von Aufgaben der Jugenderziehung und Jugendhilfe unter weitgehender Berücksichtigung der Interessen der Vereinsjugend und deren Mitbestimmung und Mitgestaltung sowie die Vertretung gemeinsamer Interessen im Rahmen der Vereinsatzung.

Die Vereinsjugend führt und verwaltet sich selbständig und entscheidet im Rahmen der Satzung des Vereins über die Verwendung der ihr zufließenden Mittel.

 

§ 4 Organe

 

Die Organe sind:

der Vereinsjugendtag,

die Vereinsjugendleitung.

 

§ 5 Vereinsjugendtag

 

1. Der Vereinsjugendtag ist das oberste Organ der Vereinsjugend.

 

2. Er besteht aus:

a) der Vereinsjugendleitung,

b) der Vereinsjugend,

c) dem Mitarbeiterkreis

 

3. Der jährliche Vereinsjugendtag findet mindestens 6 Wochen vor der Mitgliederversammlung des Vereins statt.

 

4. Ein außerordentlicher Vereinsjugendtag ist innerhalb einer Frist von sieben Tagen mit entsprechender Tagesordnung einzuberufen, wenn es

a) die Vereinsjugendleitung beschließt oder

b) 15 % der stimmberechtigten Mitglieder schriftlich beim Vorsitzenden beantragt haben.

 

5. Die Einberufung des Vereinsjugendtages erfolgt durch die Vereinsjugendleitung. Zwischen dem Tag der Einberufung und dem Termin der Versammlung muss eine Frist von mindestens 7 Tagen liegen.

 

6. Mit der Einberufung des ordentlichen Vereinsjugendtages ist die Tagesordnung mitzuteilen. Diese sollte folgende Punkte enthalten:

a) Bericht der Vereinsjugendleitung,

b) Kassenbericht,

c) Wahlen, soweit diese erforderlich sind,

d) Beschlussfassung über vorliegende Anträge,

e) Festsetzung der Mitgliedsbeiträge und außerordentliche Beiträge,

f) Verschiedenes.

 

7. Der Vereinsjugendtag ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

 

8. Der Vereinsjugendtag bildet seinen Willen mit der Mehrheit der Stimmen der anwesenden Mitglieder. Stimmengleichheit bedeutet Ablehnung.

 

9. Anträge können gestellt werden:

a) von den stimmberechtigten Mitgliedern der Vereinsjugend,

b) von der Vereinsjugendleitung,

c) vom Mitarbeiterkreis

 

10. Über Anträge, die nicht schon in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Versammlung des Vereinsjugendtages nur abgestimmt werden, wenn diese Anträge mindestens drei Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden der Vereinsjugendleitung eingegangen sind. Später eingehende Anträge dürfen in der Versammlung nur behandelt werden, wenn ihre Dringlichkeit bejaht wird. Dies kann dadurch geschehen, dass der Vereinsjugendtag mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschließt, dass der Antrag als Dringlichkeitsantrag in die Tagesordnung aufgenommen wird. Ein Antrag auf Satzungsänderung kann nur dann als Dringlichkeitsantrag behandelt werden, wenn die Dringlichkeit einstimmig beschlossen wurde.

 

11. Geheime Abstimmungen erfolgen nur, wenn mindestens 1 stimmberechtigtes Mitglied es beantragt.

 

§ 6 Vereinsjugendleitung

 

1. Die Vereinsjugendleitung besteht aus:

 

-    dem Vorsitzenden,

-    dem Jugendkassierer,

-    dem sportlichen Leiter,

-    dem Schriftführer,

-    dem ersten Vereinsjugendsprecher,

-    dem zweiten Vereinsjugendsprecher,

-    dem Beisitzer.

 

2. Der Vorsitzende, der Jugendkassierer, der sportliche Leiter, der Schriftführer und der Beisitzer der Vereinsjugendleitung sind dazu berechtigt die Ehrenamtspauschale in Anspruch zu nehmen.

 

3. Die Vereinsjugendleitung erfüllt ihre Aufgaben im Rahmen der Vereinssatzung, der Jugendordnung sowie der Beschlüsse des Vereinsjugendtages. Die Vereinsjugendleitung ist für ihre Beschlüsse verantwortlich.

 

4. Die Sitzungen der Vereinsjugendleitung finden nach Bedarf statt. Auf Antrag der Hälfte der Mitglieder der Vereinsjugendleitung ist von dem Vorsitzenden eine Sitzung binnen zwei Wochen einzuberufen.

 

5. Die Vereinsjugendleitung ist für alle Jugendangelegenheiten des Vereins zuständig. Sie entscheidet über die Verwendung der der Jugend des Vereins zufließenden Mittel im Rahmen der Beschlüsse des Vereinsjugendtages und der Satzung des Vereins.

 

§ 7 Wahlen

 

Die Wahl der Mitglieder des Vorstandes erfolgt auf die Dauer von 2 Jahren und zwar im folgenden Zyklus:

im ersten Jahr:

der erste Vorsitzende, der Jugendkassierer, der sportliche Leiter und der zweite Vereinsjugendsprecher

im zweiten Jahr:

der Schriftführer, der Beisitzer und der erste Vereinsjugendsprecher

 

Bei der ersten Versammlung des Vereinsjugendtages im Jahr nach der Gründung der Jugendabteilung, stehen der Schriftführer, der Beisitzer und der erste Vereinsjugendsprecher zur Wahl. Wiederwahl ist zulässig.

 

§ 8 Stimmrecht und Wählbarkeit

 

1. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab vollendetem zehnten Lebensjahr.

 

2. Mitglieder, denen kein Stimmrecht zusteht, können an der Versammlung des Vereinsjugendtages als Gäste jederzeit teilnehmen.

 

3. Das Stimmrecht kann nur persönlich ausgeübt werden.

 

4. Der Vorsitzende, der Jugendkassierer, der sportliche Leiter, der Schriftführer und der Beisitzer der Vereinsjugendleitung müssen bei der Wahl mindestens 18 Jahre alt sein. Die Vereinsjugendsprecher müssen bei der Wahl mindestens 14, aber noch unter 18 Jahre alt sein.

 

§ 9 Beiträge

 

1. Der jährliche Mitgliedsbeitrag sowie außerordentliche Beiträge werden von dem Vereinsjugendtag festgelegt.

 

2. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

 

3. Die Beiträge (A-Junioren bis Bambini) setzen sich wie folgt zusammen:

 

-   A - Junioren: 30 €         

-   B - Junioren: 30 €

-   C - Junioren: 25 €

-   D - Junioren: 25 €

-   E - Junioren: 25 €

-   F - Junioren: 15 €

-   Bambini: 15 €

-   Studenten 25 €

 

Die Beiträge werden bis zum 30.06 eines jeden Jahres einkassiert.

 

§ 10 Jugendordnungsänderung

 

Änderungen der Jugendordnung können nur von dem ordentlichen Vereinsjugendtag oder einem speziell zu diesem Zweck einberufenen außerordentlichen Vereinsjugendtag beschlossen werden. Sie bedürfen der Zustimmung von mindestens zwei Drittel der anwesenden Stimmberechtigten.

Jugendordnungsänderungen werden erst nach Bestätigung durch die Mitgliederversammlung des Vereins wirksam.

 

 

 

Die Jugendordnung wurde am 27.01.2016 vom Vereinsjugendtag und am 12.02.2016 von der Mitgliederversammlung des Vereins beschlossen / bestätigt.